Dienstag, 7. Juli 2020

Stockenten auf dem Bielefelder Obersee

Enten fotografieren am Obersee..

war am letzten Sonntag nicht mein Ziel. Eigentlich hatte ich gehofft, dass die Haubentaucher schon Nachwuchs haben. Aber das Paar brütete anscheinend noch.

Das Wetter war auch nicht ideal. Aber ich wollte nach einer mehrwöchigen Pause mal wieder Wasservögel fotografieren.

Ich wollte mein Stativ mitnehmen und habe kurzerhand meine Olympus OM-D M 1.1 und das m.Zuiko ED 300/4 mit den bei beiden Konvertern in einen robusten Einkaufstrolley gepackt. Außerdem habe ich noch ein dünnes Sitzkissen mitgenommen. So ein Sitzkissen ist übrigens mein Tipp für alle Naturfotografen. Erhöht den Komfort doch enorm.
Sieht bestimmt merkwürdig aus, wenn ich so auf den Spazierwegen unterwegs bin. Aber was soll`s.

Nachdem es mit meinem Wunschmotiv nichts wurde, war ich schon etwas enttäuscht, denn auch ansosnten konnte ich nicht viele Vögel entdecken.
Bis ich dann zu einem Nebenteich kam. Dort waren dann doch relativ viele Stockenten auf dem Wasser. Die diesjährigen Küken sind schon fast erwachsen und die Erpel schwimmen mittlerweile auch eher im Schlichtkleid herum.

Eine Ente schlägt mit den Flügeln
Ententanz


"Lass die Tiere zu dir kommen"


Ich erinnerte mich an einen Tipp aus einem Naturfotobuch: "Lass die Tiere zu dir kommen".  Also setzte ich mich an die Uferböschung (auf das Sitzkissen) und baute das Stativ auf. Und tatsächlich kamen die Enten nach einigen Minuten zurück zum Ufer und gingen auch an Land. Die Naheinstellgrenze des Objektives unterschritten sie dabei.
Es waren ein paar schöne Stunden, die ich dort am Ufer verbrachte. Wobei das Naturerlebnis eigentlich genau so schön ist, wie das Fotografieren.

Das Stativ mit der Kamera und die Enten
Enten kommen an Land.

Eine Ente auf dem Obersee bei Bielefeld
Kesser Blick

Eine Entenküken auf dem See
Ein einsamer Nachzügler?

Eine Ente kratzt sich am Kopf
Gelenkig

Eine Stockente auf dem Obersee
Putzig

Eine Stockente breitet die Flügel aus
So sind die prächtigen Schwungfedern gut zu erkennen

Der Kopf einer Ente mit Blüten im Hintergrund
Ente und Blumen - mein Lieblingsbild

Entenporträt

Bunte Federn im Detail
Bunte Federn am Flügel

Verschwommen
Etwas ungewöhnlich, aber mal was anderes

Helle Ente putzt sich
Ein heller gefärbtes Exemplar einer Stockente

Ente im Gras
Ente im Gras

Stockente im Wasser
Ente im Wasser


Ganz nah. Hier habe ich mit dem Smartphone fotografiert.



Kommentare:

  1. Eine schöne Galerie - Ente mit Blume finde ich besonders gut.
    Wünsche noch einen schönen Sonntag.
    VG
    Richard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Richard,
      danke für deinen Kommentar. Die Ente mit Blumen ist mir gut gelungen. Finde ich auch.
      VG Michael

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Blog-Archiv