Sonntag, 2. August 2020

Meine Lieblings Fotografie-Podcasts

Warum höre ich Podcasts?

Seit Jahren fahre ich mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit und bin ca. 35 Minuten unterwegs.
Lange Zeit habe ich in Zeitschriften gelesen. Oder im E-Book-Reader E-Books. Oder Nachrichten im Smartphone. Ich habe Musik gehört und dabei aus dem Fenster geschaut. Aber das Lesen im Bus ist mühsam. Es rüttelt und schaukelt oder es ist zu dunkel.
Also habe ich nach Alternativen gesucht. Dabei bin ich auf Podcasts gestoßen und bin davon begeistert.

Halmond am 26.07.2020. Fotografiert vom Balkon in Leopoldshöhe


Was ist ein Podcast überhaupt?

Laut Wikipedia ist ein Podcast ein Serie von abonnierbaren Audio- oder Videodateien.
Ich beschränke mich auf Audiodateien. Vergleichbar ist so eine Podcast mit aufgezeichneten Radiosendungen die jederzeit gehört werden können. Ein Podcast besteht aus mehreren Episoden. Mehr oder weniger regelmäßig kommen neue Episoden dazu. Anfangs bin ich auf die Internetseite des Podcast gegangen und habe die Episode von dort auf mein Smartphone gestreamt. Das kostet natürlich Datenvolumen.

Dienstag, 7. Juli 2020

Stockenten auf dem Bielefelder Obersee

Enten fotografieren am Obersee..

war am letzten Sonntag nicht mein Ziel. Eigentlich hatte ich gehofft, dass die Haubentaucher schon Nachwuchs haben. Aber das Paar brütete anscheinend noch.

Das Wetter war auch nicht ideal. Aber ich wollte nach einer mehrwöchigen Pause mal wieder Wasservögel fotografieren.

Ich wollte mein Stativ mitnehmen und habe kurzerhand meine Olympus OM-D M 1.1 und das m.Zuiko ED 300/4 mit den bei beiden Konvertern in einen robusten Einkaufstrolley gepackt. Außerdem habe ich noch ein dünnes Sitzkissen mitgenommen. So ein Sitzkissen ist übrigens mein Tipp für alle Naturfotografen. Erhöht den Komfort doch enorm.
Sieht bestimmt merkwürdig aus, wenn ich so auf den Spazierwegen unterwegs bin. Aber was soll`s.

Nachdem es mit meinem Wunschmotiv nichts wurde, war ich schon etwas enttäuscht, denn auch ansosnten konnte ich nicht viele Vögel entdecken.
Bis ich dann zu einem Nebenteich kam. Dort waren dann doch relativ viele Stockenten auf dem Wasser. Die diesjährigen Küken sind schon fast erwachsen und die Erpel schwimmen mittlerweile auch eher im Schlichtkleid herum.

Eine Ente schlägt mit den Flügeln
Ententanz


"Lass die Tiere zu dir kommen"


Ich erinnerte mich an einen Tipp aus einem Naturfotobuch: "Lass die Tiere zu dir kommen".  Also setzte ich mich an die Uferböschung (auf das Sitzkissen) und baute das Stativ auf. Und tatsächlich kamen die Enten nach einigen Minuten zurück zum Ufer und gingen auch an Land. Die Naheinstellgrenze des Objektives unterschritten sie dabei.
Es waren ein paar schöne Stunden, die ich dort am Ufer verbrachte. Wobei das Naturerlebnis eigentlich genau so schön ist, wie das Fotografieren.

Das Stativ mit der Kamera und die Enten
Enten kommen an Land.

Dienstag, 30. Juni 2020

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica

Zum Willi..

hatte ich es bisher nicht geschafft. Oft war ich schon in der Nähe des imposanten Bauwerkes oberhalb der Weser. Aber mit dem Rad dort hoch? Das habe ich bisher immer vermieden. Aber seit einigen Monaten besitzen wir E-Bikes. Damit ist der relativ steile Anstieg vom Weserufer zum Denkmal gut zu schaffen. Oben am Parkplatz können Fahrradakkus aufgeladen werden.

Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica
Der "Willi"


Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica wurde von 1892-1896 errichtet. Nach dem Tod des Kaisers Wilhlem I 1888 entschloss sich der Landtag der Provinz Westfalen für den Weserdurchbruch "Porta Westfalica" bei Minden als Standort.
Das Denkmal ist 88m hoch. Es ist das zweithöchste Denkmal in Deutschland.
Ausführliche Informationen findet ihr hier.

Freitag, 19. Juni 2020

Sommerblumen vor der Haustür

Sommerblumen vor der Haustür

habe wir seid diesem Jahr. Vor unserem Haus wurde ein kleines asphaltiertes Stück sozusagen "renaturisiert".

Der Asphalt wurde entfernt und Bodendecker wurden angepflanzt. Die Bodendecker vegetieren so vor sich hin. Aber es haben sich jede Menge Pflanzen angesiedelt. Darunter ein paar hübsche Blumen. Ca. 5 qm Blumenwiese.

Erstaunlich, was passieren kann, wenn die Natur sich entfalten darf.

Bis auf ein Bild habe ich das

Mittwoch, 10. Juni 2020

Sommerklassiker ::: Mohn

Ein klassisches Sommermotiv ist Mohn

Also habe ich mich auch mal daran versucht. Dabei kam es mir nicht so sehr auf technisch gute Bilder an, sondern auf die Impression. Deshalb gibt es auch nicht viele Worte.

Mohnblume

Blog-Archiv