Dienstag, 10. Mai 2016

Unterwegs # Rund um den Templiner See

Der Templiner See liegt südlich von Potsdam und wird von der Havel durchflossen. Während der letzten Aprilwoch standen wir mit unserem Bulli dort auf dem Campingplatz mit dem etwas sperrigen Namen: "Königlicher Campingpark Sanssouci zu Potsdam/Berlin"
Der Platz liegt am Rande Potsdams im Ortsteil Pirschheide direkt am Westufer des Templiner See.
Als wir am ersten Tag unseren Campingplatz bezogen hatten, wollten wir natürlich noch etwas unternehmen. Der sehr hilfsbereite Geschäftsführer des Campingplatzes empfahl uns den südlichen Teil des Templiner Sees zu umrunden.
Der etwa 10 km lange Weg führte uns zunächst durch den hübschen Ort Caputh. Dort überquerten wir die Havel mit einer kleinen Fähre. Der Tussy II.
Dann führt der Weg ein paar Meter am Ufer vorbei. Leider hatten wir keine Zeit das dortige Schloss zu besichtigen. Schließlich verließen wir den Ort in dem schon Einstein kurz wohnte. Dann gingen wir am östlich Ufer bis zur Eisenbahnbrücke die den See etwa in der Mitte überquert. Auch Fußgänger können die Brücke nutzen.
Auf der anderen Seite angelangt sind es nur noch einige Minuten bis wir unseren Campingplatz erreichten.
Natürlich habe ich Fotos gemacht. Insgesamt zeige ich hier 20 davon. Deshalb habe ich die Vorschaubilder kleiner gelassen als sonst.

Eine passende Karte gibt es bei Amazon





Templiner See

Templiner See

Templiner See


Templiner See

Templiner See



Templiner See







Templiner See

Templiner See


Templiner See





Keine Kommentare:

Blog-Archiv