Montag, 8. Dezember 2014

kreativübung

In diesem Jahr habe fleißig fotografiert. Zumeist Fotos aus dem weiten Bereich "Natur". Die "dunkle" Jahreszeit läßt mir nun nicht viele Gelegenheiten draußen zu fotografieren. Also habe ich Gelegenheit mich mal mit anderen Fotothemen zu beschäftigen. Zum Beispiel mit "Kreativität". Wenn man oft mit der Kamera auf Motivjagd ist hat man sein eingespielten Routinen. Als Ergebnis ähneln sich die gemachten Fotos. Um mal wieder neuen Schwung in mein fotografisches Schaffen zu bringen möchte ich gerne  die eingespielten Routinen aufbrechen. Sich einfach mal wieder auf neue Dinge einlassen. Letztens hatte ich schon mal damit angefangen und mit meiner Toylens fotografiert und die Bildbearbeitung der Kamera überlassen. Mit den Ergebnissen bin ich immer noch zufrieden.
Vor einigen Tagen habe ich mal wieder das Buch "Kreative Fotopraxis" herausgeholt. Davon inspiriert habe ich mir heute folgende Aufgabe gestellt.
Im Kellerraum Bilder aufnehmen. Und zwar so lange, bis ich eine Flasche Bier ausgetrunken hatte. Die Fotos sind OOC und vom Stativ. Ziel war es nicht Meisterwerke zu schaffen, sondern einfach neue Ideen zu bekommen, die ich vielleicht mal weiterverfolgen kann.
Hier also die entstandenen Bilder. Das ein oder andere finde ich ganz spannend.

Ein Flaschenhals

diagonale Linie

Geschenkband hinter Folie

Überwinterer

Ein paar Schrauben mit rotem Tupfer

Nägel mit selektiver Schärfe

durch eine Plastikfolie fotografiert

Glasbehälter

Ploppfolie

Wasserflaschen

Kartoffeln im Netz

Schuhe

die Wasserflaschen aus einer anderen Perspektive

Wein gibt es auch

verschiedene Formen

Keine Kommentare:

Blog-Archiv