Freitag, 28. November 2014

Farbgestalter und Toy Lens

Letztens habe ich mal wieder meine "Toy Lens" in die Fototasche gepackt. Dabei handelt es sich um die "SLR Magic Toy Lens 26mm f1.4." Die Linse hatte ich bereits in einem Artikel beschrieben. Unter dem Tag "Magic" findet ihr auch noch einige Bilder im Blog.
Die Bezeichnung "Toy Lens" führt aber in die falsche Richtung. Mit dieser Linse kann man ansehnliche Bilder machen, die durch einen speziellen Look auffallen. Das Objektiv muss man manuell einstellen. Das entschleunigt ungemein. Mit der Sucherlupe meiner Oly M10 gelingt das manuelle fokussieren auch verlässlich.

Außer dem habe ich die Linse mit dem "Farbgestalter" kombiniert. Das ist ein Bildmodus an neueren Olympus Kameras. Gesteuert wird die Funktion mit den beiden Einstellrädern. Ein Rad ändert die Farbgebung und ein Rad die Sättigung.
Dabei wird aber nicht einfach der Weißabgleich geändert, sondern es wird eine Art Farbstich über das Bild gelegt. Schwer zu beschreiben. Von daher habe ich weiter oben im Text zu einem Video verlinkt. Man könnte das vielleicht auch zu Hause am Computer hinbekommen, aber draußen vor dem Motiv ist es doch ein ganz anderes Erlebnis.

Die bei dem Shooting entstandenen Bilder sind jedenfalls anders, als die Bilder die ich sonst so mache. Ab und zu mal was anders machen ist gut für meine  Kreativität..
Alle Bilder sind nur verkleinert und ansonsten so aus der Kamera gekommen.


Durch den scharfen Spot wirkt das Bild räumlich

oben ist die Blende relativ offen und beim unteren Bild geschlossener.


Der Farbgestalter mit verschiedenen Einstellungen


noch mal Beispiele für die Möglichkeiten des Farbgestalters


Die Linse erzeugt eine ausgeprägte Unschärfe am Bildrand.

hier kann man noch mal gut den Look der Linse sehen. Mir gefällts.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv