Sonntag, 11. August 2019

Fotografenglück ::: Reh im Wasser

Heute konnte ich mein (Fotografen-) Glück kaum fassen. Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hatte das richtige Objektiv an der richtigen Kamera.

Oft bin ich im NSG Windwehetal unterwegs und ab und zu sehe ich dort auch mal Rehe. Aber meistens nur kurz und auch nur irgendwo im Unterholz.
Heute jedoch ging ich auf einen Pfad zu einer Bachbiegung, um zu sehen, ob dort Libellen unterwegs sind.

Was ich aber sah war ein Reh (Capreolus capreolus), das dann auch noch mitten im Bach stehen blieb und Wasser ließ. Vielleicht 5 Meter von mir entfernt. Ich kniete mich rasch hin, halb hinter einem Baum und konnte das Tier einige Minuten in Ruhe beobachten bis es ohne Hast die Uferböschung erklomm. Es warf mir noch einen Blick zu und trottete dann zu einer Weide am Waldrand.

Technik: Olympus OM-D E-M1.1, Olympus m.Zuiko ED300mm/f4, ISO 1250, f/4, 1/160 bzw. 1/125sek.

Ein Reh steht im Wasser und uriniert
Das Reh blieb ruhig im flachen Wasser stehen

Ein Reh steht im Wald und schaut den Fotografen an.
Das Reh erklomm die Uferböschung und schaute noch mal zurück.

Kommentare:

  1. Perfektes Timing. Tolle Bilder.
    LG Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susa,
      danke. In der Situation hat wirklich alles gepasst.
      VG
      Michael

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Blog-Archiv