Mittwoch, 22. Mai 2019

Makrofotografie ::: Im Laubwald

Ab in den Wald..

 ..ging ich am Samstag. Bei Leopoldshöhe gibt es ein kleines Waldstück. Hauptsächlich wachsen dort Buchen und nur wenige Fichten. Der Wald wird zwar bewirtschaftet, aber es gibt dort alte und mächtige Bäume und daneben auch noch ganz jungen Nachwuchs. Auch viel Totholz bleibt dort den "Resteverwertern" der Natur überlassen. Ich fotografiere dort relativ häufig, weil ich zu Fuß in ca. 15 Minuten im Wald bin.

Meine Fotoausrüstung für die Makrofotografie

Dazu hatte ich meine Olympus OM-D E-M 1.1 mit dem m.Zuiko ED 60mm F2.8 Macro. Für den sicheren Stand sollte das Berlebach Mini mit Nivelierung sorgen. Das Berlebach besitze ich schon seit einigen Jahren. Dank der Nivelierung verzichte ich auf einen Stativkopf und montiere meinen Einstellschlitten Castell-Mini von Novoflex. Auch den habe ich schon seit Jahren im Gebrauch. In Workshops habe ich gelernt, einen Kabelfernauslöser zu nutzen. Ich habe einen günstigen aus Fernost.
Für Lichtakzente habe ich eine sehr günstige, flexible Leuchte mit zwei LEDs.
Außerdem noch das kompakte Beleuchtungssystem "Olympus MAL-1 Makro Arm Light" (Affiliate-Link). Das wird direkt an der Kamera angeschlossen. Neuere Olympus Kameras unterstützen das Makro-Licht aber leider nicht mehr.
Einen Blitz ersetzen die kleinen Lichter natürlich nicht, setzen aber Lichtakzente.
Außerdem ergänzen noch eine Schnellwechselklemme und -platte von Mengs die Ausrüstung.
Ein Wanderrucksack und eine dünnes Sitzkissen sorgen für etwas Komfort.

Da kommt dann doch so einiges an an Ausrüstung zusammen. Ich zähle das alles auf, weil ich kürzlich mal gefragt wurde, welcher technischer Aufwand für ein Makrobild nötig sein kann und auch wie lange die eigentlichen Aufnahmen dauern. Die Maiglöckchenbilder hatte ich in etwa 25 Minuten "im Kasten".

Maiglöckchen..

..wachsen dort im Halbschatten am Waldrand. Die Stelle hatte ich schon vor zwei Jahren entdeckt. Aber bisher bin ich nicht dazu gekommen die giftigen Schönheiten zu fotografieren. Das habe ich dann endlich am Samstag machen können und habe damit wieder ein Wunschmotiv im meinem Fotarchiv.

Maiglöckchen (Convallaria majalis)
Maiglöckchen (Convallaria majalis). Stack aus acht Bildern, die schon in der Kamera verrechnet wurden.

Maiglöckchen. Das Bokeh hat eine etwas grafische Anmutung
Maiglöckchen. Das Bokeh hat eine etwas grafische Anmutung

Maiglöckchen. Das Bokeh mit gefällt mir hier auch gut.
Das Bokeh mit gefällt mir hier auch gut.

Maiglöcken, umrahmt von verschwommenen Blättern.
Maiglöcken, umrahmt von verschwommenen Blättern.

 
Vielblütige Weißwurz - Polygonatum multiflorum. Gehört zur selben Familie, wie die Maiglöckchen, nämlich zu den Spargelgewächsen (Asparagaceae)
Vielblütige Weißwurz - Polygonatum multiflorum. Gehört zur selben Familie, wie die Maiglöckchen, nämlich zu den Spargelgewächsen (Asparagaceae)

Andere Käfer, Pilze und Pflanzen..

..gibt es in so einem Wald natürlich  auch. Nachdem ich die Maiglöckchen fotografiert hatte, machte ich mich auf die Suche nach weiteren Motiven. Die folgenden Bilder entstanden meistens freihand. Bei sich schnell bewegenden Insekten ist ein Stativ auch nicht zielführend.

Kriechende Günsel (Ajuga reptans). Ebenfalls ein Stack aus der Oly OM-D
Kriechende Günsel (Ajuga reptans). Ebenfalls ein Stack aus der Oly OM-D

Schnellkäfer - Elateridae
Schnellkäfer - Elateridae

Scharlachroter Feuerkäfer - Pyrochroa coccinea
Scharlachroter Feuerkäfer - Pyrochroa coccinea

Scharlachroter Feuerkäfer - Pyrochroa coccinea
Ein bunter Baumpilz

Vierfleckiger Kahnkäfer - Scaphidium quadrimaculatum
Vierfleckiger Kahnkäfer - Scaphidium quadrimaculatum

Ein Vielfüßer..aber was ist das genau für ein Tier?
Ein Vielfüßer..aber was ist das genau für ein Tier?

Eine kleine Fliege
Eine kleine Fliege

Eine Raupe zum Abschluss

Kommentare:

  1. Das sind wirklich sehr schöne Bilder Michael. Ins besonderen die Bilder der Maiglöckchen finde ich super 😊. Die gefällen mir sehr.

    Liebe Gruß,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Annette. Die Maiglöckchen waren auch der Grund für die Fotosession.
      Viele Grüße
      Michael

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Blog-Archiv