Sonntag, 17. Januar 2016

Wanderung#Hermannsdenkmal-Bielstein

Samstag hat es endlich geschneit und der Schnee ist sogar liegen geblieben.
Da eine geschlossene Schneedecke -zumal am Wochenende- in den letzten Wintern immer nur ein oder zwei mal vorgekommen ist, haben wir die Gelegenheit genutzt und sind einer unserer Lieblingsstrecken durch den Teutoburger Wald gewandert. Vom Hermannsdenkmal geht es zum Bielstein und zurück. Auf dem Bielstein ist ein gewaltiger Sendemast aufgestellt worden.
Die komplette Strecke könnt ihr genauer im Teuto-Navigator anschauen.
Das Heidental haben wir dieses Mal aber ausgelassen.
Das letzte Stück kann man übrigens nicht so gehen, wie im Teuto-Navigator empfohlen. Aus dem Weg wurde eine Downhillstrecke für MTB.


part of outdooractive




Der Parkplatz beim Hermannsdenkmal.

Am Morgen war die Straße zum Hermann noch nicht geräumt

Deutlich ist zu sehen von wo der Wind kam

Wo Lücken im Bestand sind, können neue Bäumchen wachsen

Ein wundervolle Allee mitten im Wald. Teil des Lönspfades.

Baum am Wegesrand

Am Rande des Lönspfades stehen mächtige Bäume

Der Bielsteinsender

Das Gelände rund um den Sender ist stark gesichert.

Blick in den Buchenwald

verschneite Tanne

Blick zum Hermann, dem Ziel und Ausgangspunkt. Noch sind einige Höhenmeter zu überwinden.

Gestein. Teutoburger Wald von innen.

Der Wald wird wirtschaftlich genutzt. Große Teile sind aber Naturschutzgebiete.

Haus im Heidental

Kletterpark am Hermannsdenkmal

Das berühmte Denkmal

Keine Kommentare:

Blog-Archiv