Sonntag, 2. November 2014

Viel Kontrast

Gestern hatte ich auf einer kurzen Wanderung mein Stativ geschultert. Also konnte ich auch mal ein paar Belichtungsreihen schießen. Die Bilder habe ich dann mit dem HDR-Modul von AfterShot Pro, Luminance HDR und ExpoBlending zusammengesetzt. Alle genannten Programme sind für Linux verfügbar.
Wer mit "HDR" gar nichts anfangen kann, findet hier eine Erklärung.
ExpoBlending produziert nur ein Pseudo HDR, das aber sehr natürlich aussieht. Die Variationsmöglichkeiten sind aber eingeschränkt.
Mit Corel AfterShotHDR hat man zahlreiche Regler zur Verfügung um das Bild zu gestalten. Das Programm erzeugt zahlreiche Artefakte. Aber für eine verkleinerte Version, z.B. fürs Web durchaus zu gebrauchen. Ich hoffe Corel gelingt es noch das HDR Modul zu verbessern.
Luminance bringt m.E. die besten Ergebnisse.
Bei HDR (ist vielleicht nicht die korrekte Bezeichnung, aber jeder weiß was gemeint ist) sind viele Versionen eines Bildes möglich.

Hier zeige ich mal ein paar Bilder. Mit welchem Tool sie erzeugt wurden schreibe ich nicht dazu, weil ich einfach nur einen Eindruck geben möchte.








Keine Kommentare:

Blog-Archiv