Montag, 18. November 2013

Nebeliger Hermann

Gestern war es zwar ziemlich bewölkt bzw nebelig, aber trotzdem haben wir eine Wandertour gemacht. Vom Hermanndenkmal zum Bielstein und über durch das Heidental zurück zum Hermann. Aufgrund des Nebels war die Fernsicht leider nicht vorhanden. Es war aber auch so eine schöne Tour. Zum Schluß mit einer saftigen Steigung. Der Teutoburger Wald im nicht allzu dichten Nebel hat auch seinen Reiz.
Wer übrigens selbst mal plant in der Region Teutoburger Wald zu wandern oder zu radeln, dem kann ich den "Teuto_Navigator" empfehlen. Ein sehr praktisches Planungstool. Eine Wanderkarte ist aber trotzdem sehr empfehlenswert.
Ich habe ein paar wenige Bilder mit der PEN E-PM1 und dem Kitobjektiv gemacht.

Das Hermannsdenkmal im Nebel

Der Sender auf dem Bielstein. Im Nebel kaum zu sehen

Mit Walkingstöcken wandert es sich leichter

Ein Baumstumpf voller Pilze - skurril

Auf einer Bergkuppe

Keine Kommentare:

Blog-Archiv