Donnerstag, 13. Dezember 2012

Spielereien

HDRs erstelle ich eher selten. Heute machte ich aber mal eine Belichtungsreihe. Freihand, drei Fotos mit jeweils 1 LV Unterschied.
Dazu benutzte ich die Bracketing-Funktion meiner Oly E-30 in Kombination mit der Serienbildfunktion. Also nicht besonders viel Aufwand.
Der Bildausschnitt verändert sich zwar ohne Stativ minimal, wenn aber die Belichtungszeiten kurz sind und die Serienbildfunktion schnell ist das zu verschmerzen.
Die HDRs bzw DRIs erstellte ich mit Luminance HDR.
Das Programm unterstützt den Anwender mit einem Assistenzen. Die Erstellung geht also flott und ohne viel Wissen über die Bühne.
Für jeden "Operator" gibt es ein paar Einstellungen mit denen man spielen kann.
Aufpassen muss man bei der Ausgabegröße. Für die Vorschau sollte man eher eine kleine Größe einstellen (wegen der Berechnungszeit). Bevor die Datei dann entgültig gespeichert wird, die Größe erst auf die gewünschten Abmaßungen stellen.

Ich hab mal die Ergebnisse meiner "Spielereien" hochgeladen.
Als erstes das Bild, wie es aus der Kamera kam. Also ein ganz "normales" JPG.

so kommt es aus der Kamera (jpg ooC)

Variante 1

Variante 2

Variante 3


Keine Kommentare:

Blog-Archiv