Sonntag, 24. März 2024

Frühlingswald ::: Wenn die Natur langsam erwacht

Der Wald bei Oerlinghausen

Vergangenen Sonntag war ich mit  Fotokamera und einem Makroobjektiv in einem Waldstück bei Oerlinghausen auf Motivsuche

In den letzten Monaten habe ich meine Motive fast nur im heimischen Garten oder Tabletopstudio fotografiert. Aber nun möchte ich wieder mehr im Wald unterwegs sein und dort (nicht nur) Makromotive sichen und finden. Am Sonntag war ich ein kleinen Waldstück in der Nähe vom Flugplatz in Oerlinghausen unterwegs. Am Flugplatz gibt es gute Parkmöglichkeiten und bis in den Wald ist es nur ein Katzensprung.
Ich war in dem Gebiet zwischen Stukenbroker Weg und den Rosenteichen unterwegs. Im Gegensatz zur Wistinghauser Senne sind dort kaum Menschen unterwegs.
 
Der Ast hat einen Bart.

 
 
Zuerst war ich ein bisschen enttäuscht, weil ich kaum Motive entdeckte. Aber nachdem ich meinen Blick neu "kalibriert" hatte, konnte ich viele Motive finden. "Achtsamkeit" ist hier das Stichwort.
Kameratechnisch hatte ich meine Olympus OM-D E-M 1 Mk II und das OM-System m.zuiko
ED 90mm/f3.5 Macro dabei. Hier kannst du meinen ersten Eindruck über das "Supermakro" nachlesen.
Vergleichbar ist die Brennweite von 90mm an MFT mit 180mm an Kleinbild. Also schon ganz schön telelastig. In der Makrofotografie für mich eine sehr schöne Brennweite. Für nicht Nahbereichsbilder eher eine Herausforderung. Im Gegensatz zu früheren Zeiten nehme ich aber auf eine Fototour meistens nur noch ein Objektiv mit. Das führt dann dazu, dass ich versuchen muss mit dem Objektiv auch Motive außerhalb der "Wohlfühlzone" der Linse auf den Sensor zu bannen. Das führt dann wiederum zu für mich ungewohnten Bildern.

Jetzt aber viel Freude mit meinen Bildern.


Zwei Zunderschwämme

Leben auf der Baumrinde

Frühlingszauber in Weiß

Schwebfliege im Paradies

Tanz der Blüten

Überbleibsel aus dem Vorjahr

Blüten im Schattenreich

Zum Dahinschmelzen

Da geht noch was..

Nadelbaum immmer noch im Winterschlaf

Frühlingserwachen

Es grünt im Waldteich

Tausendundein Pilz

Mooszauber am Bach

Zitronenfalter sind früh im Jahr aktiv

Birken spiegeln sich im Rosenteich

Überlebenskünstler


 

5 Kommentare:

  1. Hallo Michael,
    wunderschön zeigst Du Dein Frühlingserwachen. Die Blüten sind ein Traum und die Spiegelungen einfach Klasse. Einen Zitronenfalter hatte ich vor kurzem auch gesehen, aber der war leider schneller als.
    Lieber Gruss Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      danke fürs Anschauen :-) Der Zitronenfalter hatte die Ruhe weg. Ich konnte mich -auf dem Bauch liegend- nähern. War mein erster Schmetterling in diesem Jahr.
      Gruß
      Michael

      Löschen
  2. Den Frühling hast Du wunderschön eingefangen, tolle Aufnahmen.
    Schöne Ostertage wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  3. Den Frühling hast Du wunderschön eingefangen.
    Schöne Ostertage wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Richard, danke für deinen Kommentar und fürs Vorbeischauen. Ich wünsche dir schöne Ostertage.
      Gruß
      Michael

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Blog-Archiv