Sonntag, 13. August 2017

St. Ives ::: Schillerndes Juwel Cornwalls

Auf nach St. Ives


Noch einmal ein Bericht über unsere Südenglandtour im Juni. St. Ives liegt fast am westlichen Ende von Cornwall in England. Blumen, Palmen, Sandstrand und blaues Wasser werden mit dem Ort in Verbindung gebracht.
Solche Beschreibungen machten uns neugierig, so dass wir einem Besuch von St. Ives einem Ausflug nach Penzance vorzogen.
Wir fuhren mit dem Topless-Doppeldecker-Bus. Der Bus hält direkt an der Einfahrt zum Campingplatz Sennen-Cove vom Camping and Caravanning Club
Schon die Busfahrt war ein schönes Erlebnis. Bei besten Wetter hatten wir ein herrliche Aussicht über die Hecken hinweg über die Landschaft. Wenn wir sonst mit dem Bulli unterwegs waren säumten ja dichte, hohe Hecken die schmale Fahrbahn. Aussicht gleich null (aber nervenkitzel)..
St Ives Cornwall England
Blick auf St. Ives vom Busparklplatz aus

Schillerndes Juwel in Cornwalls Krone

Der Busbahnhof in St. Ives liegt hoch über die der Bucht auf der gegenüberliegenden Seite der Altstadt. Die Aussicht von dort ist wunderbar. Die Stadt war in ein wunderschönes Licht getaucht. So stelle ich mir eher das Mittelmeer vor. Kein Wunder, dass sich viele Künstler in St. Ives angesiedelt haben.
Mit St. Tropez kann man St. Ives natürlich nicht vergleichen. Ein enttäuschter Wohnmobilist hatte sich am Vortag entsprechend geäußert. Aber wer südfranzösische Verhältnisse in Cornwall erwartet hat vielleicht seinen Urlaubsort falsch gewählt..

St. Ives Telefonzelle
eine zweckentfremdete Telefonzelle nahe des Busbahnhofes.

Enge Gassen und bunte Häuser

St. Ives liegt -wie fast alle Küstenorte- an einer felsigen Bucht. In der Regel geht es relativ steil hinunter zum Meer. So auch hier, so dass es zunächst bergrunter geht. Bis zur quirligen Innenstadt sind es ein paar Meter. An der Kirche ist noch mal eine gute Gelegenheit zur Rast. Auf einer Grünfläche sind ein paar Bänke und die Aussicht ist klasse.

Kirche in St. Ives
Die Kirche liegt oberhalb der Ortschaft.

Als wir am 19 Juni dort waren schien die Sonne schon seit vielen Tagen ununterbrochen in Südengland. Entsprechend hoch war der Besucherandrang in dem beliebten Ort. Zahlreiche Restaurants, Imbisse und Läden haben sich auf die Touristen eingestellt. Sogar ein Sandstrand ist direkt im Ort vorhanden.

Stadtstrand in St. Ives
Bei sonnigen Wetter ist der Stadtstrand gut besucht.

Essen im Pub

Gegessen haben wir in einem Pub. Dort gibt es meist relativ günstiges, aber gutes Essen. Auf den Tischen sind zwar Speisekarten, bestellt wird aber an der Theke und auch gleich bezahlt. Wert am Tisch wartet, bis jemand kommt um eine Bestellung aufzunehmen verhungert (-;

The Sloop Innn St_Ives
"The Sloop Inn" Draußen war kein Platz mehr zu finden. Innen aber war genug Platz und es war angenehm kühl.

Das Sloop Inn von vorn.
Das Sloop Inn von vorn.

Bilder aus St. Ives

St_Ives Cornwall
Die Bebauung reicht fast bis an das Meer

St_Ives Cornwall
Fast wie in St. Tropez - aber nur fast

St Ives
Straßenkünstler


belebte Uferpromenade


St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall Beach

St_Ives Cornwall
Fischerboote und Badevergnügen

St_Ives Cornwall
lebendiger Hafen

St_Ives Cornwall
Kunst oder einfach Wäsche auf der Leine?

St_Ives Cornwall
Schmale Gassen in St. Ives

St_Ives Cornwall
es gibt viele Details zu entdecken

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall
erinnert eher an Südeuropa

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall
meine Beine im Spiegel

St_Ives Cornwall
typische Sweetis

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall

St_Ives Cornwall
ein letzter Blick bevor es wieder mit dem Linienbus zurück geht.

Kunst am Bau. Vom Oberdeck des Busses fotografiert

St_Ives Bus
entgegenkommender Bus

Hier geht es zum Einleitungspost über unserer Fahrt mit dem Bulli durch Südengland

Keine Kommentare:

Blog-Archiv