Dienstag, 26. März 2013

Trieb

Im Badezimmer steht eine Grünpflanze. Ich glaube Zierwein oder so ähnlich.
Jedenfalls wächst die Pflanze relativ schnell und ständig sind neue Triebe zu sehen.
Anfangs sind sie winzig klein und ich habe sie fotografiert.
Das war relativ aufwändig . Außer meiner E-30 und dem Zuiko 35/3,5 hatte ich noch den Zwischenring EX-25 am Start. Diese Kombination erlaubt immerhin einen Abbildungsmaßstab von 1:1,68. An KB entspricht das etwa 1:3,36. Damit kann man also Objekte überlebensgroß abbilden.
Um etwas Schärfentiefe zu bekommen ist abblenden notwendig, aber auch nicht zu viel wegen der Beugung. Auf dem Bild habe ich Blende 9 genutzt. Freihand ist da nichts mehr zu machen. Also benötigt man noch ein Stativ, einen guten Kopf und einen Einstellschlitten.
Den Trieb habe ich vor einem schwarzen Karton platziert. Zum Ausleuchten habe ich ein oder zwei LED-Taschenlampen genommen.
Um das Zubehör in Position zu bringen habe ich noch Klammern, Schraubklemmen und Schwanenhälse benutzt. Im Laufe der Zeit hat sich bei mir einiges an Zubehör angehäuft, aber manchmal braucht ich es dann doch.
Nach dem Trieb habe ich auch noch ein Usambaraveilchen fotografiert. Eine sehr fotogene Blüte. Davon später mehr. Hier erst mal der Pflanzentrieb.

Das Bild habe ich in ASP getunt



Keine Kommentare:

Blog-Archiv