Dienstag, 17. September 2019

Trauerschwan am Bielefelder Obersee

Aufsehen..

 ..erregte am Samstag ein Trauerschwan (Cygnus atratus) am Obersee in Bielefeld.
Der Exot suchte Anschluß an die örtliche Schwanenfamilie. Als die Gruppe auf dem Spazierweg, der um den Obersee herum führt unterwegs war, führte das zu einem kleinen Menschenauflauf.
Die schwarzen Schwäne sind eigentlich in Australien beheimatet.
Wenn sie bei uns gesichtet werden handelt es sich meistens um verwilderte Tiere.



Einige wenige Brutpaare..

..gibt es wohl auch in NRW. Aber die Population ist sehr gering und wahrscheinlich nicht selbsterhaltend. Bekannt ist auch der Trauerschwan vom Aasee in Münster, der sich in ein Tretboot verliebte.

Jedenfalls freute ich mich über den Anblick des Vogels und bin gespannt, ob er bei meinen nächsten Besuch des Obersees noch dort ist.

Der schwarze Schwan sucht die Nähe zu den Höckerschwänen
Der schwarze Schwan sucht die Nähe zu den Höckerschwänen

Der Schwarzschwan wirkt sehr elegant
Der Schwarzschwan wirkt sehr elegant

Der schwarze Schwan und zwei Höckerschwäne
Familienanschluß gesucht

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über deinen Kommentar

Blog-Archiv