Sonntag, 2. Oktober 2016

Makrofotografie # Im Wald

Heute habe ich nach längerer Zeit mal wieder das "große" Makrobesteck eingepackt. Ich hatte gehofft, dass nach dem Regen in letzter Zeit einige Pilze aus der Erde geschossen sind. Leider habe ich außer ein paar Baumpilzen nur ein kleine Pilzgruppe gefunden. Ist wohl doch noch kein Pilzwetter. Immerhin habe ich noch eine schicke Raupe gefunden und einen Waldmistkäfer.

Also berichte ich mal, welche Ausrüstung zum Einsatz gekommen ist. Als Kamera meine Olympus OM-D EM 10. Dazu das Makroobjektiv m.Zuiko 60mm/f2.8. An der Kamera hatte ich einen L-Winkel von Mengs montiert. Der wird mit Hilfe einer Klemme von Mengs mit der Stativeinheit verbunden.




Das Ministativ von Berlebach bietet eine stabile Basis. Allerdings habe ich die alte Version. Damit ist keine negative Spreizung der Beine möglich. Um dennoch die Kamera etwas tiefer zu bekommen habe ich noch einen Ausleger, den ich bei Bedarf montiere. An diesem flansche ich dann noch einen Makroschlitten von Novoflex. Ich nutze den Castell-Mini. Teilweise habe ich zwischen Schlitten und Stativ/Auslegearm noch den Stativkopf Ball 30 von Novoflex. Der Kopf ist sehr kompakt und hält die Kamera mit Schlitten sicher. Insgesamt ist die Konstruktion aber nicht wirklich superstabil, aber brauchbar. Ohne den Kugelkopf ist es merklich besser.
Damit ihr euch das besser vorstellen könnt poste ich ein paar Bilder.

Hinweis: Die Links im Text führen zu Amazon

Kamera auf Holzstativ mit Auslegearm


Kamera auf Holzstativ mit Auslegearm

Kamera auf Holzstativ mit Auslegearm

Buchen-Streckfuß (Calliteara pudibunda)
Raupe des Buchen-Streckfuß (Calliteara pudibunda), ein Nachtfalter

Raupe mit roten Haarbüschel

Einige Pilze im feuchten Herbstlaub
Die einzigen Pilze weit und breit

Ein Waldmistkäfer
Waldmistkäfer (Anoplotrupes stercorosus)

Baumpilz
Baumpilz

Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Tolle Ausrüstung und entsprechend auch die Bilder. Auch Dein Internet Auftritt begeistert mich. - Thaddaeus

Michael Nübel hat gesagt…

Hallo Thaddaeus,
danke für die Blumen (-:
VG
Michael

Blog-Archiv