Sonntag, 18. Mai 2014

Japan-Tag in Düsseldorf

Gestern gings zum Japan-Tag nach Düsseldorf.
Das ist ein deutsch-japanisches Begegnungsfest. In Düsseldorf leben viele Japaner. Von daher ist die Landeshauptstadt von NRW dafür gut geeignet. Auf dem Fest wird die japanische Kultur präsentiert. An Rheinufer gibt es eine Menge Zelte. Dort werden viele japanische Themen angeboten. Auf ener Bühne kann man auch japanische Kampffkunst bewundern. Optisch jedoch wird das Fest von den zahlreichen Cosplayern dominiert. Der eigentliche Sinn des Festes wird da zur Nebensache. Cosplayer verkleiden sich als Charakter aus einem Manga, Computerspiel oder auch einem Animefilm. Die Kostüme sind oft kleine Meisterwerke. Auch das Verhalten des Charakters wird versucht nachzuahmen. Der Trend kommt natürlich aus Japan. Von daher zieht es die Cosplayer zum Japan-Tag.
So etwas habe ich vorher noch nie gesehen. Die Cosplayer posieren bereitwillig vor den Kameras der zahlreich anwesenden Fotografen. Manche warten geradezu darauf angesprochen zu werden. Echt sehenswert und auch ein bisschen durchgeknallt..
Am Rheinufer lagerten tausende von jungen Menschen und freuten sich vermutlich auf das abendliche Feuerwerk.
Ein Trend sind auch kostenlose Umarmungen. Sogenannte Free Hugs.
Insgesamt eine sehenswerte Veranstaltung.













Keine Kommentare:

Blog-Archiv